Kreisjägerschaft NORDFRIESLAND e.V.

Meer als Jagd

Willkommen im WEB-Revier der KJS NORDFRIESLAND

Der Kreisjägermeister informiert:

Rotwild - Abschuss in der Klasse II und I bis auf weiteres gesperrt.

Wenn drei weitere weibliche  Stücke erlegt wurden, wird die Klasse II wieder freigegeben, bei weiteren zwei weiblichen erlegten Stücken auch die Klasse I.   ....mehr

 

Nordmann for Nature

Jeder verkaufte Weihnachtsbaum fördert rund 1,8 qm Naturschutzfläche!
Diesen Winter starten wir unsere private Initiative „AKTION WEIHNACHTSWALD“ in Schönwohld bei Kiel. Mit dem Kauf einer dortigen Nordmanntanne für Ihr Fest unterstützen Sie unsere Absicht die bisher dem landwirtschaftlichen Ackerbau dienende Fläche von 5,5 Hektar in eine Naturschutzfläche umzuwandeln. Denn sobald die Weihnachtsbäume verkauft sind wollen wir unser Grundstück der Natur zurückschenken und neben anderen Umweltmaßnahmen zu einem wesentlichen Teil mit einem Laubmischwald aufforsten. Wir hoffen dadurch einen positiven Beitrag im Rahmen der aktuellen Umweltdiskussion leisten zu können. Zudem hat eine Vielzahl von Bürgern und Unternehmen hier die vielfach nachgefragte Möglichkeit sich an der Realisierung einer Naturschutzmaßnahme zu beteiligen. Bei Interesse können wir auch unsererseits eine Art Bescheinigung ausstellen, die den jeweiligen Beitrag in Quadratmetern refinanzierter Naturschutzfläche belegen. Daher freuen wir uns, wenn die Aktion Ihren Zuspruch findet und Sie die Realisierung unterstützen!   
.... mehr

Ihre Familie Rabeler

Landesjägerball am 27.Juni 2020

Am 27. Juni 2020 feiert der Landesjagdverband S-H sein 70-jähriges Jubiläum.
Aus diesem Grund findet am 27. Juni 2020 der Landesjägerball im Maritim Hotel, Travemünde statt.

Wolf GW924m in Mecklenburg-Vorpommern nachgewiesen

Allgemeinverfügung zur Entnahme wird außer Kraft gesetzt.  ....mehr


Fall von Afrikanischer Schweinepest im Westen von Polen


Bisher gibt es keinen Fall von ASP in Deutschland.
  ....mehr

Weitere Informationen zum Thema Schwarzwild und Afrikanische Schweinepest

Ergebnisse der Kreismeisterschaft Nord und Süd 2019   ....mehr


Hochsitze zerstört: LJV bittet um erhöhte Wachsamkeit!

Im Bereich Nortorf ist es vom 19. August auf den 20. August 2019 zu Vandalismus an mehreren Ansitzeinrichtungen gekommen. In insgesamt drei Revieren des Hegerings Loop (Kreisjägerschaft Rendsburg-Ost) wurden A nsitzeinrichtungen massiv zerstört. Die Täter sprühten auf die zerstörten Ansitzeinrichtungen die Buchstaben "ALF".  Demnach geben die Täter vor, mutmaßlich Anhänger der sogenannten "Animal Liberation Front" (dt. Tierbefreiungsfornt) zu sein. Die "ALF" ist eine nicht vernetzte, aus autonomen Zellen bestehende Untergrundbewegung ohne Mitgliedschaft, öffentliche Vertreter oder Hierarchien, bestehend aus voneinander unabhängig agierenden "Aktivisten". Sie entstand 1976 in Großbritannien und agierte nach wenigen Jahren in Ländern auf der ganzen Welt. Die "ALF" lehnt die Jagd strikt ab und bekämpft sie in jedweder Form.
Der LJV bittet vor allem im Bereich des Hegerings Loop, aber auch landesweit, um besondere Vorsicht beim Besteigen der Ansitzeinrichtungen. Nehmen Sie die jeweilige Einrichtung in Augenschein und kontrollieren Sie Leitersprossen, Pfähle sowie den Gesamtzustand des Hochsitzes bevor Sie den Hochsitz beziehen. Dies gilt besonders für nächtliche Ansitze. Sollten Sie Anzeichen von Vandalismus bemerken, bitten wir um umgehende Kontaktaufnahme mit der zuständigen Polizeidienststelle, um Anzeige zu erstatten. Der Tatbestand wird hiernach statistisch erfasst und weiterverfolgt. Aus aktueller Sicht ist eine Veröffentlichung in der Presse oder sonstigen Medien nicht zu empfehlen, da den Tätern hiermit eine öffentliche Bühne geboten wird und unter Umständen Nachahmer motiviert werden. 
Mit freundlichen Grüßen und Weidmannsheil,
Ihr Landesjagdverband Schleswig-Holstein e.V.


 

Jungjäger-Lehrgänge ab sofort Bildungsurlaub

Auf Betreiben des LJV und des jagdpolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion Hauke Göttsch, sind ab sofort alle Lehrgänge zum Erlangen des ersten Jahresjagdscheins im Rahmen des Bildungsfreistellungs- und Qualifizierungsgesetzes als Bildungsurlaub offiziell anerkannt. Der LJV hat gemeinsam mit dem Landesjugendring eine umfangreiche Stellungnahme hierzu eingereicht. Der LJV begrüßt den Beschluss, der auch Berufstätigen bessere Möglichkeiten zum Erlernen des Waidwerks eröffnet. Hauke Göttsch, MdL (CDU) sagte hierzu: „Mit dieser Ergänzung nach dem Weiterbildungsgesetz Schleswig-Holstein erfahren die Jäger zugleich mehr Wertschätzung und gesellschaftliche Anerkennung ihrer Arbeit.“